HAMMERSCHMIEDE NAICHEN
Aktuell


Rätselspaß "Auf der Suche nach dem Wassertropfen"

als Download (500 KB) für Familien und Schulklassen (ab 9 Jahre)

Landlerisch – Eine Ausstellung in acht Takten
bis 6. November 2016,
Stockerhof

Wurfkarte mit allen museumspädagogischen Angeboten als Download (350 KB)

 

Herzlich willkommen!

Hammerschmiede und Stockerhof Naichen präsentieren die Lebens und Arbeitswelt eines dörflichen Handwerksbetriebes.
 

Naichen liegt in den sanft gewellten Hügeln des Kammeltales. Bis 1980 besaß der Weiler eine überörtliche Bedeutung durch die Hammerschmiede und Landmaschinenwerkstatt Stocker.

Die Hammerschmiede und Landmaschinenwerkstatt von Serafin Stocker in Naichen an der Kammel ist seit 1990 als Museum zu besichtigen.

Die Besucher erleben, wie die Werkstatt etwa 1975 ausgesehen hat. Die technische Ausstattung stammt überwiegend aus dem Jahre 1922. Wasserkraft treibt die Maschinen in der Hammerschmiede Naichen.

Der Stockerhof, das ursprüngliche Wohnhaus der Schmiede mit einer kleinen Landwirtschaft, wurde vom Bezirk Schwaben erworben, sorgfältig restauriert und bildet heute mit der Hammerschmiede ein Ensemble. Genutzt wird der Stockerhof für Sonderausstellungen und Veranstaltungen.